Schlagwort: James Smith

James Smith: Abgekommen

Schätze der Gnade 49 Ich bin in die Irre gegangen wie ein verlorenes Schaf; suche deinen Knecht! (Psalm 119:176) Ganz egal wie weit sich Christen von dem Herrn entfernen, sie werden niemals Sein Wort oder Seine gnädigen Handlungen in ihrem Leben vergessen. Die ganzen…

James Smith: Ausharren im Gebet

Schätze der Gnade 44 Ich aber rufe zu Gott, und der Herr wird mir helfen. Abends, morgens und mittags will ich beten und ringen, so wird er meine Stimme hören. (Psalm 55:16-17) Ein reifer Christ bringt alle Dinge vor den Herrn – wodurch er Frieden…

James Smith: Die Herrlichkeit des Evangeliums

Schätze der Gnade 42 „Das herrliche Evangelium des Christus“ (2. Korinther 4:4) Das Evangelium ist eine herrliche Offenbarung der Gnade Gottes. Gott tut uns dadurch seinen Willen und Wohlgefallen kund – Sünder im Einklang mit seiner Ehre und all seines göttlichen Wesens zu erretten….

James Smith: Was mein ist, das ist dein!

Schätze der Gnade 37 Und alles, was mein ist, das ist dein, und was dein ist, das ist mein; und ich bin in ihnen verherrlicht. (Johannes 17:10) Die Erwählten werden hier von Jesus in Anspruch genommen. Er spricht: „die du mir aus der Welt gegeben…

James Smith: Ich brenne!

Schätze der Gnade 30 Eines nachts wurde eine gewöhnliche Familie, als sie dabei war sich auf das Bett vorzubereiten, durch einen lauten Aufschrei in Entsetzen versetzt. Jemand schrie: „Ich brenne, ich brenne!“ Es war die kleine Enkeltochter. Sie ging in ihr Schlafzimmer und legte eine…

James Smith: Die Ewigkeit

Schätze der Gnade 29 Und sie werden in die ewige Strafe hingehen, die Gerechten aber in das ewige Leben. (Matthäus 25:46) Die Seele lebt ewig – sie wird niemals aufhören zu existieren. Gott hat in seinem ewigen und unwandelbaren Plan beschlossen, dass sie ewig leben…

James Smith: Schmelzofen

Schätze der Gnade 25 Da sandten die Schwestern zu ihm und ließen ihm sagen: Herr, siehe, der, den du lieb hast, ist krank! (Johannes 11:3) „Sieh an mein Elend und mein Leid“ (Psalm 25:18) Wir sind alle für Krankheiten anfällig – und manchmal scheint es,…