James Smith: Was mein ist, das ist dein!

Schätze der Gnade 37


Und alles, was mein ist, das ist dein, und was dein ist, das ist mein; und ich bin in ihnen verherrlicht.
(Johannes 17:10)

Die Erwählten werden hier von Jesus in Anspruch genommen. Er spricht: „die du mir aus der Welt gegeben hast; sie waren dein, und du hast sie mir gegeben“ [Joh. 17:6]. Durch das Werk der Erlösung gehören sie mir – und dir durch die Erwählung!

Die Erwählung, Erlösung, Heiligung und Verherrlichung –  sind alles göttliche Werke.
Alle, die vom Vater erwählt wurden – hat der Sohn erlöst;
alle, die vom Sohn erlöst wurden – werden vom Heiligen Geist geheiligt;
und alle …
die vom Vater erwählt,
durch den Sohn erlöst,
und durch den Geist geheiligt wurden –
werden mit Sicherheit in Ewigkeit verherrlicht!

Denn die er zuvor ersehen hat, die hat er auch vorherbestimmt, dem Ebenbild seines Sohnes gleichgestaltet zu werden, damit er der Erstgeborene sei unter vielen Brüdern.
Die er aber vorherbestimmt hat, die hat er auch berufen,
die er aber berufen hat, die hat er auch gerechtfertigt,
die er aber gerechtfertigt hat, die hat er auch verherrlicht.
(Römer 8:29-30)

Die Gemeinde des Sohnes sind die Kinder des Vaters;
die Geliebten vom Vater machen die Braut des Sohnes auf;
das Eigentum des Vaters ist der Anteil des Sohnes.

„Alles, was mein ist“ – meine Jünger, meine Freunde, meine Schafe – „ist dein.“
Gott der Vater, der Schöpfer, gibt sie dem Sohn, dem Erlöser.
Der Sohn, der Erlöser, übergibt sie dem Geist, der heiligt.
Der Geist Gottes wirkt in ihnen alles Gute und Gottwohlgefällige und führt sie zum Sohn Gottes – der Sohn Gottes wiederum stellt sie Gott dem Vater „als eine Gemeinde vor, die herrlich sei, sodass sie weder Flecken noch Runzeln noch etwas Ähnliches habe, sondern dass sie heilig und tadellos sei!“ [Eph. 5:27].

Quelle: Grace Gems 10.2012
Übersetzung: TheologiaDE.blog

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s