Thomas Watson: Für mich ist Christus das Leben!

Schätze der Gnade 13

Paulus hat Jesus sehr verehrt. Sein verlangen war es nichts anders im Sinn zu haben als Christus, den Gekreuzigten. „Denn für mich ist Christus das Leben, und das Sterben ein Gewinn.“ (Philipper 1:21)

Das heißt so viel wie: „Christus ist mein Leben!“ oder „Mein Leben besteht aus Christus.“ Wie das Leben eines Toren die Sünde ist, ist das Leben des Paulus der Christus. Um diese Passage etwas verständlicher zu machen, schauen wir uns drei Dinge an:

  1. „Für mich ist Christus das Leben“ – das heißt: Christus ist der Grundsatz meines Lebens. So wie die Äste den Saft aus der Wurzel ziehen, kommt mein geistliches Leben aus Christus. „Er lebt in mir“ (Galater 2:20). Jesus Christus flößt mir Leben ein um mich für jede heilige Handlung auszustatten. Somit ist Christus der Grundsatz meines Lebens, denn aus seiner Fülle lebe ich – wie der Ast durch die Wurzel.
  2. „Für mich ist Christus das Leben“ – das heißt: Christus ist das Endziel meines Lebens. Ich lebe nicht mehr für mich selbst, sondern für Christus. Mein ganzes Leben besteht daraus, Jesus zu dienen. „Denn leben wir, so leben wir dem Herrn“ (Römer 14:8). Wir geben uns komplett Christus hin. Der Plan unseres Lebens ist es Christus zu erhöhen, die Krone auf seinem Haupte auszuschmücken. Christus ist das Endziel meines Lebens, denn ich lebe es für Christus.
  3. „Für mich ist Christus das Leben“ – das heißt: Christus ist die Freude meines Lebens. „Gott, der meine Freude und Wonne ist“ (Psalm 43:4). Ein Christ kann sich in Christus erfreuen, auch wenn alle weltliche Freude vergeht. Wenn die Tulpe im Garten verwelkt – so kann ein Mensch sich noch immer an den Diamanten im Hause erfreuen. Ebenso – ist jegliche weltliche Freude fort – so kann ein Heiliger sich noch in Christus erfreuen- die kostbare Perle. In diesem Sinne ist Christus die Freude meines Lebens – denn wäre Christus fort, dann wäre mein Leben der Tod.

 

„Für mich ist Christus das Leben!“ Christus ist der Grundsatz meines Lebens, das Endziel meines Lebens und die Freude meines Lebens. Wenn wir dem zustimmen, „Für mich ist Christus das Leben“, dann können wir gewissenhaft den Satz mit „und das Sterben ein Gewinn“ abschließen.

Quelle: Thomas Watson, A Body of Divinity
Übersetzung: TheologiaDE.blog

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s